Ça Joue-Pralinen werden in unserem handwerklichen Schokoladenlabor im Val de Bagnes hergestellt. Das sind kleine Schokoladengenüsse mit nahrhaften Zutaten, die Sie in der Tasche tragen können und die Ihren Aktivitäten in den Bergen neue Energie verleihen.

Eine Wahl

Wir haben uns gefragt, warum wir bei Pralinen oft eine Lupe nehmen mussten, um die Zutatenliste zu lesen und überraschende Wörter zu entdecken wie:

Sojamehl, Kokosfett, Emulgator, Rapslecithin oder Sojalecithin, Glukose-Fruktose-Sirup, Anhydrid-Milchfett, Feuchthaltemittel, Sorbit, Stabilisator (Invertase), Reismehl, Konservierungsmittel (Sulfite), Verdünnungsmittel, Überzugsmittel, Gummi arabicum, Spuren von Gluten , Glukosesirup, Gerstenmalzextrakt, Spuren von Ei, Kokosöl, Sonnenblumenöl, pflanzliche Fette usw.

Wir wollten „rohe“ Schokoladen ohne Lecithin, ohne Konservierungsstoffe, ohne Farbstoffe, ohne GVO, mit nicht bestrahlten Zutaten und alles biologisch.

Deshalb haben wir die Ça Joue-Pralinen kreiert

Neben einer spektakulären Aussicht profitiert unser Produktionsstandort in Vollèges von einem Dach, das mit Sonnenkollektoren und damit erneuerbarer Energie gedeckt ist.

Wir arbeiten mit einem Schweizer Familienunternehmen zusammen, um Bio- und Fair- Trade-zertifizierte Kakaobohnen zu verarbeiten und in hochwertige Kakao-Halbfabrikate zu verwandeln. Es werden ausschließlich Bio-Kakaobohnen verarbeitet, eine Vermischung mit herkömmlichem Kakao ist somit ausgeschlossen. Der Strombedarf für die Kakaoproduktion wird zu 100 % aus erneuerbaren Energien gedeckt.

Alle verwendeten kakaobasierten Produkte sind „Made in Switzerland“ und erhöhen so den Anteil der Schweizer Wertschöpfung. Sie stammen aus biologischem Anbau und sind zudem Fairtrade-zertifiziert. Größter Wert wird auf eine faire Vergütung der Produzenten gelegt.

Dank Fair-Trade-Prämien profitieren Kleinproduzenten von erheblichen Zusatzeinnahmen. Sie können auch in gemeinsame Ausbildungs-, Gesundheits- oder landwirtschaftliche Infrastrukturoptimierungsprojekte investieren.

Ça Joue auch für die Verpackung !

Die einzelne Kartonverpackung ist:

Recycelbar – FCS-zertifiziert, hergestellt aus Holz aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern und gemischt mit recyceltem Material. Unsere Kartonverpackungen enthalten keinerlei Plastik. Sie können recycelt, zersetzt (natürlich oder industriell) und wiederverwendet werden.

CO2-neutral: Der CO2-Fußabdruck für die Produktion unserer Verpackungen wird durch eine Gutschrift ausgeglichen, die über www.climatepartner.com in verschiedene grüne Aktivitäten auf der ganzen Welt investiert wird

Mit ökologischen Tinten: Unsere Verpackungen werden mit Farben bedruckt, die die Umwelt nicht belasten. Sie basieren nicht auf Lösungsmitteln und verdunsten nicht in die Atmosphäre. Unsere digitalen Tinten gelten als umweltfreundlich.

Haftungsausschluss/Mea culpa:
Für die Innentaschen unserer Pralinen haben wir uns für NatureFlex entschieden, eine Folie aus kompostierbarem Holzzellstoff, die von der Firma Futamura entwickelt wurde.
https://www.natureflex.com/
Dies ist auf den meisten unserer Verpackungen angegeben. Wir möchten Sie jedoch darüber informieren, dass wir in der Dringlichkeit des Wiederauffüllens und aufgrund unseres Handicaps, kein Schweizerdeutsch zu sprechen, auch eine Charge Polypropylenbeutel erhalten und verwendet haben, die zwar recycelbar, aber nicht sind kompostierbarer Kunststoff. Wir entschuldigen uns dafür und unternehmen Schritte, um mit kompostierbarem NatureFlex fortzufahren.

Ça Joue es ist alles gut !